Wissen Sie, welche Mitarbeiter Zugriff auf sensible Daten haben?

blog_arm.jpg

News | Ronja Künzel | 13.11.18

Die Anforderungen an Compliance steigen stetig, damit sind Werkzeuge, mit denen sich die Zugriffsrechte auf Systeme und Daten in Netzwerken analysieren und erteilen lassen, eine wichtige Grundlage.

Microsoft selbst bietet unterschiedliche ‚Bordmittel‘ für Netzwerke auf Basis von Windows an. Hierbei handelt es sich jedoch nicht immer um die optimale Lösung für Unternehmen. Das gilt auch für den Verzeichnisdienst Active Directory (AD). Mit diesem können Administratoren festlegen, welche User Zugriff auf welche Ressourcen (Server, Dateien und Applikationen). Insbesondere in größeren Netzen mit mehreren 100 oder 1000 Usern wird es schnell unübersichtlich.

Nicht nur verschärfte Compliance-Anforderungen, sondern auch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) führen dazu, dass Unternehmen und Organisationen sich mit dem Thema Berechtigungsmanagement auseinandersetzen sollten. Das bedeutet, dass nachvollziehbar sein muss, wer Zugang zu sensiblen Unternehmensinformationen hat.

Mit dem Access Rights Manager (ARM - ehemals 8MAN) lassen sich Zugriffe und Berechtigungen Intuitiv verwalten. Die Softwarelösung spiegelt die Realität wieder und zeigt wie der Zustand des Netzwerkes und der Rechteverwaltung tatsächlich ist, nicht wie er sein sollte. Bei der Vergabe von Berechtigungen orientiert sich der Access Rights Manager an den Arbeitsabläufen in Unternehmen. So lässt sich beim Erstellen der Gruppen die interne Organisation des Unternehmens abbilden, etwa nach Standorten, Abteilungen oder Kostenstellen. Domänen, Freigaben und Verzeichnisse lassen sich den Dateninhabern oder Fachabteilungen zuweisen, oder auch dem Helpdesk. Der IT-Abteilung ist es vorbehalten, übergreifende Regelwerke für den Zugriff auf IT-Ressourcen zu definieren.


arm_screen_1.jpg


Kunden schätzen im Umgang mit dem Tool besonders die Benutzerfreundlichkeit. Der Anwender arbeitet mit einer grafischen Darstellung der Dateien, IT-Systeme und den Benutzerrechten. Zu den Nutzern zählen Großkonzerne wie zum Beispiel aus der Automobil Branche mit mehreren tausend Usern, aber auch klassische mittelständige Unternehmen, Stadtwerke und -verwaltungen.

Lernen auch Sie die Berechtigungsmanagement Lösung näher kennen. Wir bieten exklusive Webinare an und kostenlose Teststellungen.

Lesen Sie hier mehr über ARM